Bachelorarbeit

Leistungsform

Die Bachelorarbeit i.w.S. beinhaltet die erfolgreiche Teilnahme am Bachelorseminar und die unmittelbar anschließende schriftliche Ausarbeitung einer wissenschaftlichen Abhandlung (Bachelorarbeit i.e.S.).
Es gibt 3 ECTS für das Bachelorseminar (unbenotete Teilnahme) und 12 ECTS für die Bachelorarbeit i.e.S. (benotet).

 

Ablaufplan

Bekanntgabe der Themen
und Beginn der Bewerbungsfrist
ca. 2 Wochen vor Vorlesungsbeginn
Bewerbungsschluss für die Online-Bewerbung ca. 1 Woche vor Vorlesungsbeginn
Themenvergabe duch den Lehrstuhl und
Bekanntgabe an die Bearbeiter per E-Mail
erste Vorlesungswoche
Teilnahme an der Blockveranstaltung
„Einführung in wissenschaftliches Arbeiten“
(einschließlich Kurs zur Literatur- und Daten-
bankrecherche)
wenige Tage später
Beginn der Bearbeitung des Themas
Seminarvorträge und Abgabe des
schriftlichen Exposés
ca. 3 Wochen später
Bekanntgabe des Ergebnisses für das
Bachelorseminar und Anmeldung der
Bachelorarbeit beim Prüfungsamt
(Beginn der 9-wöchigen Bearbeitungszeit)
wenige Tage später
Abgabe der Bachelorarbeit beim Prüfungsamt
in zweifacher Ausfertigung (inkl. Begleit-CD)
ca. 2 Wochen vor Ende der Vorlesungszeit

Die genauen Termine werden für jedes Semester neu bekannt gegeben.

 

Themen der Bachelorarbeit

In jedem Semester werden vom Lehrstuhl festgelegte Themenstellungen ausgeschrieben. Die Themengebiete beschäftigen sich mit den zentralen Forschungsfeldern des Lehrstuhls. Dazu zählen u. a. bilanzanalytische Themen sowie Themen aus der Unternehmensbewertung und aus dem Gebiet Jahresabschluss nach HGB und IFRS.

 

Bachelorseminar

Das Bachelorseminar unterstützt die Studierenden bei der Anfertigung der Bachelorarbeit. Das Seminar besteht aus zwei Teilen und wird vor der Bachelorarbeit absolviert.

Im ersten Teil werden den Studierenden die Möglichkeiten der Literatur- und Datenbankrecherche vorgestellt sowie die formalen und inhaltlichen Anforderungen an die Bachelorarbeit vermittelt (Blockveranstaltung).

Der zweite Teil umfasst das von den Studierenden erstellte schriftliche Exposé sowie einen kurzen mündlichen Vortrag. Zur Bearbeitung der Bachelorarbeit wird eine eigenständige Daten- und Literaturrecherche erwartet.

Besprechungstermine werden mit dem jeweiligen Betreuer zur Absprache der Abgrenzung und inhaltlichen Ausgestaltung des Themas vereinbart. Die Teilnahme am Bachelorseminar ist verpflichtend.

 

Bewerbung

Die Bewerbung setzt sich insbesondere zusammen aus einer Prioritätenliste der angebotenen Themen sowie einem aktuellen Notenspiegel.

Die kumulativen Voraussetzungen für eine Bewerbung zum Seminar sind:

  • ein erfolgreicher Abschluss in der Lehrveranstaltung „Jahresabschluss nach IFRS und HGB“ (Note mindestens 2,7)
    [Ausnahme: Wenn der Studienplan des BA-Studiengangs diese Veranstaltung nicht als Pflichtmodul enthält, z.B. bei WING]
    und
  • ein erfolgreicher Abschluss in mindestens einer der beiden Vertiefungsveranstaltungen „Bilanzanalyse“ oder „Methoden der Unternehmensbewertung“ (Note mindestens 2,5).

Eine Bewerbung ist innerhalb der Bewerbungsfrist möglich über StudOn.

Die Bekanntgabe des Ergebnisses des Bewerbungsprozesses erfolgt innerhalb eines kurzen Zeitraums nach Bewerbungsschluss per E-Mail.

Die Entscheidung des Lehrstuhls zur Anmeldung der Bachelorarbeit beim Prüfungsamt wird nach dem Bachelorseminar jeweils auf Grundlage des erstellten Exposés und des gehaltenen Vortrags getroffen.

 

Exposé und Vortrag

Der zweite Teil des Bachelorseminars besteht aus dem schriftlichen Exposé sowie einem kurzen mündlichen Vortrag.

Das Exposé umfasst:

  • eine fünf- bis achtzeilige Ausführung zur Zielsetzung
  • eine Auswertung der bisher erschienenen deutsch- und englischsprachigen Literatur (z. B. Bücher, Beiträge in Sammelwerken, Zeitschriftenbeiträge, Kommentar, Working Paper) einschließlich des Literaturverzeichnisses
  • (Gegebenenfalls) erforderliche empirische Daten (z.B. Jahresabschlüsse, Branchendaten, Aktienkurse, Börsenprospekte, Vergleichsunternehmen) einschließlich der Datenquellen
  • einen Gliederungsvorschlag für die Bachelorarbeit
  • falls die Bachelorarbeit unmittelbar in ein Forschungsprojekt eingebunden ist, eine Vereinbarung zur Vertraulichkeit

Der Vortrag beinhaltet Ausführungen zur Zielsetzung und zur Abgrenzung des Themas, zum Aufbau der Arbeit sowie ggf. zu empirischen Daten und deren Auswertung.

 

Bachelorarbeit i.e.S.

Der Beginn der Bachelorarbeit i.e.S. erfolgt mit der Anmeldung beim Prüfungsamt. Abgabe der Bachelorarbeit ist spätestens neun Wochen nach Beginn. Die Frist wird vom Prüfungsamt bekannt gegeben.

 

Formale Anforderungen an die Bachelorarbeit

Die formalen Anforderungen an Bachelorarbeiten entnehmen Sie bitte der Datei Hinweise zur Abfassung wissenschaftlicher Arbeiten am Lehrstuhl für Rechnungswesen und Prüfungswesen.

Die Bachelorarbeit kann in deutscher oder in englischer Sprache verfasst werden. Eine genaue Abstimmung hat individuell mit dem jeweiligen Betreuer zu erfolgen.